Rückblick auf die Mini Maker Faire Kerkrade

Am 7. und 8. September fand in Kerkrade an der Niederländischen Grenze, in der nähe von Aachen, eine Mini Makerfaire statt.

Das Museum “Discovery Center Continium“ bot die beste Atmosphäre die man sich für eine Makerfaire vorstellen kann. Neben Fablabs und sehr vielen anderen Ausstellern war auch ich mit einem Stand dort vertreten.

Ich präsentierte dort meine aus Schrott gebauten Projekte, wie bspw. den Toilettenpapier Drucker und den 3D Drucker, aber auch einige Neuheiten. Unter anderem den Prototypen des Looping Louie „Autopilot“ und Looping Louie Mind Flex Hack.

An dieser Stelle sollen diese beiden genannten Projekte vorerst nur als Vorschau auf die nächsten beiden Artikel dienen. In den folgenden Artikel werde ich detailiert schildern worum es bei diesen beiden Looping Louie Erweiterungen geht.

Aber auch der 8er Looping Louie Adapter und mein Kamikaze Louie Tuning Bausatz zum verändern der Spielgeschwindigkeit weckten wieder einmal reges Interesse.


Vor allem Kindern bereitete der neue Looping Louie Hack eine Menge Spaß.

Aufgrund des hohen Besucheraufkommens an meinem Stand hatte ich leider nicht genügend Zeit Bilder anderer Aussteller zu machen. Deshalb verweise ich an dieser Stelle auf die detaillierteren Berichte auf anderen Blogs:

Alles in Einem war die Mini Makerfaire Kerkrade sehr gelungen und man kann nur auf eine Neuauflage im nächsten Jahr hoffen. Einige neue Ideen für mögliche Makerfaire Projekte 2014 habe ich bereits.

Am Ende gibt’s noch ein Video von René Bohne, welches auch auf seinem Youtube Channel zu finden ist. Dort findet man im übrigen auch einige Videos der vergangenen Dorkbot Treffen aus Aachen, wo ich hin und wieder mit meinen Projekten anzutreffen bin.

Ein Gedanke zu „Rückblick auf die Mini Maker Faire Kerkrade“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.